Herzlich willkommen an der Ferdinand-Tönnies-Schule Husum

Meeresworte. Küstenbilder. Und alles, alles andere …

17.12.2018

Unter diesem Motto stand die einjährige Autorenpatenschaft zwischen dem Friedrich-Bödecker-Kreis in SH e.V., der Stadtbibliothek Husum und der Ferdinand-Tönnies-Schule Husum. In diesem Zeitraum erarbeiteten 14 Schülerinnen und ein Schüler der FTS unter Leitung von Illustrator und Kinderbuchautor Manfred Schlüter Gedichte, Geschichten, Hörspiele und Theaterstücke. Nunmehr erfolgte in den Räumlichkeiten der Schule die offizielle Abschlussveranstaltung mit der Buchpräsentation. Sämtliche Werke der Schülerinnen / des Schülers wurden nämlich auf Kosten des Friedrich-Bödecker Kreises in einem Buch veröffentlicht. Das Buch wiederum ist nun im allgemeinen Handel zu kaufen. Selbstverständlich erhielten die jungen Autorinnen und der Autor ein Exemplar gratis.

Margrit Ehbrecht, 1. Vorsitzende des Friedrich-Bödecker-Kreis in SH e.V. Schleswig-Holstein war zu der Abschlussfeier ebenso erschienen, wie Dr. Karsten Steinmetz vom Bundesverband des Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. und die neue Schulrätin des Kreises Nordfriesland, Frau Britta Lenz.

Schulleiter Christoph Siewert eröffnete die Veranstaltung, indem er den beteiligten Kooperationspartnern dankte und besonders das Engagement und Durchhaltevermögen seiner Lehrkraft Kerrin Bies herausstellte. Diese hatte vor über einem Jahr die Kooperation auf den Weg gebracht und während der gesamt Projektphase unermüdlich begleitet. Gleichermaßen hob er die Unterstützung durch Frau Ehbrecht hervor. „Sie hatten die erforderliche Hartnäckigkeit und unterstützten uns auf vielfältige Weise.“ An Herrn Schlüter gerichtet ergänzte Siewert: „Sie haben die Kinder vom ersten Augenblick begeistert und strahlten dabei eine wohltuende Ruhe und Freude aus.“ Die 14 Schülerinnen und der einzige Junge im Arbeitsteam wurden ebenfalls vom Schulleiter mit viel Lob bedacht: „Ihr habt wunderbare Geschichten und Gedichte geschrieben und seid der Beweis dafür, dass Jugendliche sich heute nicht nur mit Handys und Fernsehen beschäftigen, sondern ihre Phantasie kreativ nutzen können. Ihr habt die FTS würdig vertreten.“ Diesen Worten schloss sich am Ende der Veranstaltung auch die frisch ins Amt gekommene Schulrätin an und betonte: „Es war für mich eine große Freude an meinem zweiten Tag im Amt bei dieser wunderbaren Veranstaltung in der FTS sein zu dürfen.“

Herr Steinmetz und Frau Ehbrecht betonten, dass es in Schleswig-Holstein zwar mehr als 100 Kooperationen zwischen dem Friedrich-Bödecker-Kreis und Schulen gebe, jedoch nur 4 Schulen an der Autorenpatenschaft teilgenommen hätten.

Die Schülerinnen gaben dem Publikum aus Fünftklässlern und Erwachsenen heitere und nachdenklich stimmende Kostproben aus ihren Werken. Am Ende spendierte Herr Schlüter schmunzelnd eine Kiste mit Keksen – eine Tradition, die sich während der einjährigen Zusammenarbeit entwickelt hatte – und lud die Arbeitsgruppe spontan noch einmal zu einem weiteren Treffen ein.

Mehr Fotos in der Galerie

Zurück